News

Die IG Metall berichtet, dass es bei der dritten Verhandlungsrunde für die Zeitarbeits-Tarifverträge nur Mini-Fortschritte gab

Das Krankenhausentgeltgesetz wurde ergänzt, Dadurch können künftig Kosten für Leiharbeitnehmer, die über dem tariflichen Entgelt von Stammbeschäftigten liegen, nicht mehr im Pflegebudget berücksichtigt werden. Selbiges trifft für Vermittlungsho...

Leiharbeitnehmer sind für die Berechnung der Beschäftigtenanzahl im Rahmen der betrieblichen Mitbestimmung mitzuzählen, wenn die Einsatzdauer 6 Monate übersteigt. Das BAG klärte, worauf sich die Berechnung der Einsatzdauer bezieht

Adecco hat im dritten Quartal erneut Umsatzeinbußen verkraften müssen. Der Umsatz sank um knapp 2% auf 5,90 Milliarden Euro ab.

Die Schweizer Temporärbranche leidet unter der aktuell schwachen Wirtschaftsentwicklung. Im dritten Quartal 2019 sanken die Einsatzstunden in der Temporärbranche im Vergleich zum Vorjahr um 5,1%.

Der iGZ hat zur aktuellen Debatte eigens eine Microsite „Zeitarbeit in der Pflege“ eingerichtet, um über alle Aspekte zum Thema zu informieren. Parallel dazu informiert der Verband auf seiner Homepage über eine Podiumsdiskussion zum Thema Pflege

2019 erhalten lt. Statistischem Bundesamt 86,9% (+0,1% gegenüber dem Vorjahr) der Tarifbeschäftigten Weihnachtsgeld von durchschnittlich 2632 EUR (+49). Für die Zeitarbeit geben die Statistiker einen erstaunlichen Durchschnitt von 318 EUR (+2) an

Am 29.10. fand die 2. Leiharbeits-Tarif-Verhandlungsrunde statt. Auch diese bleib jedoch ohne greifbares Ergebnis. Es gab zwar offenbar ein konkretes Angebot der Arbeitgeberseite, welches die IG Metall jedoch als „Provokation“ interpretiert

Der wirtschaftliche Abwärtstrend setzt sich offenbar fort: Für den Monat August verzeichnete das Statistische Amt der Bundesagentur für Arbeit (BA) 750.400 Zeitarbeitnehmer. Das entspricht einem Minus von 0,9% (6.800 Mitarbeiter) im Vergleich zum Vo...

Zu der geplanten Bundesratsinitiative von Berlin, die Zeitarbeit in der Pflege verbieten zu lassen, erklärt BAP-Hauptgeschäftsführer Hetz: Ein Verbot der Zeitarbeit in der Pflege zu fordern, ist europa- und verfassungsrechtlich mehr als bedenklich

Das IAB-Arbeitsmarktbarometer ist im Oktober um 0,5 Punkte gefallen. Nach einer vorübergehenden Stabilisierung im September setzt der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) damit seinen Abwärtstrend fort

Das Bundesland Berlin will Anfang 2020 eine Bundesratsinitiative starten, um Leiharbeit in der Pflegebranche zu verbieten.

„Die DGB-Erhebung zur Situation von Zeitarbeitnehmern beschreibt Phänomene, versäumt aber gleichzeitig die ebenfalls vorliegenden Erklärungen mitzuliefern. Das ist unseriös“, erklärt der Hauptgeschäftsführer des iGZ

Der Bundestag hat eine Reihe von Gesetzen beschlossen, die das Arbeitsleben tangieren.

Aus Anlass der Tarifrunde hat der DGB eine Sonderauswertung veröffentlicht, der gravierende Unterschiede zwischen den Arbeitsbedingungen von Leiharbeiter und Stammbeschäftigten zeigt. Entliehene Kräfte bewerten demnach ihre Arbeit deutlich negativer.

Der Weltmarktführer in der Personaldienstleistungsbranche, Randstad, meldet im 3. Quartal einen Umsatzrückgang von -2,5% auf ca. 6 Mrd. Euro. In Deutschland brach der Umsatz gar um 14% ein, ähnlich wie schon im zweiten Quartal.

Der iGZ war aktiv auf dem CSU-Parteitag in München vertreten. Die drei Verbandsvertreter führten zahlreiche Gespräche vor Ort. Dabei kam heraus, dass Zeitarbeit für einen flexiblen Arbeitsmarkt der Zukunft nicht nur gebraucht, sondern unersetzlich ist

Die Bundesregierung hat die Konjunkturprognose nach unten geschraubt. So wird für dieses Jahr ein Wachstum um 0,5% erwartet und für 2020 um 1%. Wirtschaftsminister Altmaier fordert, den Beitrags zur Arbeitslosenversicherung um 0,3 bis 0,4% zu senken

Laut der Arbeitsagentur-Regionaldirektion Thüringen ging die Gesamtzahl der Leiharbeitnehmer im Bundesland binnen eines Jahres um 9% auf 29.600 im März 2019 zurück. Bei einer branchendifferenzierten Betrachtung ergeben sich jedoch große Unterschiede

Die Initiative Qualitätssiegel Zeitarbeit GmbH (IQZ) weist auf ihrer Homepage darauf hin, dass die Fachliche Weisung der BA mit der jüngsten Änderung Anfang August eine Vereinfachung hinsichtlich der Anwendung von Rahmenverträgen erfahren hat.